Bruchlinien – Buchpräsentation in Hamburg

Bruchlinien, Paula Bulling

Im Rahmen der Langen Nacht der Literatur am 7. September 2019 in Hamburg hat der Buchladen Strips + Stories einen Abend mit Paula Bulling und Anne König organisiert. Paula Bulling ist Comiczeichnerin und Autorin, sie lebt in Berlin. Die Autorin und Verlegerin Anne König (Spector Books), lebt in Leipzig. Gemeinsam stellen sie ihr neues Projekt vor: „Bruchlinien. Drei Episoden zum NSU.“

Der NSU-Prozess lässt wie unter einem Brennglas Bruchlinien sichtbar werden, die sich durch Deutschland ziehen. Die Publikation von Paula Bulling und Anne König rekonstruiert mit den Mitteln des Comics Episoden, die fotografisch nicht dokumentiert sind; Begebenheiten, die im Prozess unter den Tisch fielen. Die Zeichnungen von Paula Bulling, basierend auf drei Episoden von Anne König, verschränken Fakten und Imagination. Sie erzählen von drei Akteurinnen, die gewollt oder ungewollt Nebenrollen in der Geschichte des NSU einnehmen: eine aktive Unterstützerin des Trios aus Zwickau; eine Verwaltungsbeamte im Kölner Bundesamt für Verfassungsschutz und eine Angehörige eines Mordopfers aus Dortmund. Ergänzend zu den drei Episoden werden Gespräche veröffentlicht: mit Barbara John, Ombudsfrau für die Opferfamilien, den Journalisten Toralf Staud und Christian Fuchs sowie Ayşe Güleç, Mitbegründerin des Aktionsbündnisses zum Mord an Halit Yozgat in Kassel.

Buchvorstellung „Bruchlinien“ Samstag, 7. September 2019 von 20 bis 22 Uhr

Ort: Stadtteilzentrum Kölibri, Hein-Köllisch-Platz 11/12, 20359 Hamburg

Eintritt gegen freiwillige Spende.