Busengewunder von Lisa Frühbeis

Ein Highlight der ersten Jahreshälfte wird Busengewunder von Lisa Frühbeis. Zwei Jahre lang veröffentlichte sie ihre Comic-Kolumne Busengewunder im Tagesspiegel. Diese Comicstrips liegen nun, überarbeitet und ergänzt in einem Sammelband vor. Lisa Frühbei ist eine der interessantesten jungen Comicschaffenden, 2019 erhielt sie das Aufenthaltsstipendium im Rahmen des Austauschprogramms Bayern-Québec, in dem auch die in diesem Beitrag verwendete Skizze entstand.

Wussten Sie, dass sechs von sieben Figuren bei „Super Mario Kart“ männlich sind? Und Princess Peach fährt voll lahm und kichert nervig! War Ihnen klar, dass es weiblichen Exhibitionismus vor dem Gesetz nicht gibt? Ist ja auch zu hübsch anzuschauen! Schon gemerkt, dass die großen Gewinner der Emanzipation Gender-Marketing und Pink Tax heißen? Oder dass ein Gros der umgangssprachlichen Bezeichnungen für das männliche Genital sich von grobem Mordwerkzeug ableitet?

Scharfsinnig, meinungsstark und mit viel Humor stellt Lisa Frühbeis in ihren feministischen Comic-Kolumnen Beobachtungen zu den vorherrschenden Geschlechterrollen an, um überraschende Schlüsse daraus zu ziehen und bissige Denkanstöße zu geben.

 

Busengewunder von Lisa Frühbeis

Erscheint am 26.05.2020
128 Seiten, 20,50 x 20,50 cm
978-3-551-79356-0

15,00 €