Crowdfunding des MamiVerlag-Neugründung

Der MamiVerlag ist zurück! Von 2007 bis 2015 veröffentlichte der Verlag unter Anke Feuchtenberger und Stefano Ricci außergewöhnliche Bildgeschichten und Comicexperimente. Jetzt planen Julia Hoße und Magdalena Kaszuba nach längerer Pause das Comeback des MamiVerlags. Beide sind selbst Zeichnerinnen, „In meiner Erinnerung war mehr Streichorchester“ wurde bei der Büchergilde veröffentlicht, Kaszubas  „Das leere Gefäß beim avant-verlag.

Für die Neugründung vom MamiVerlag wurde eine Crowdfunding-Kampagne online gestellt. Vier Projekte sollen finanziert werden: Stefan Adamicks Sammlung von 100 Träumen, Jungyoon Kwon’s Graphic Novel „Der Zirkus“, nataljusch’s „Dicke Bäuche Memory“ und TankailisThe Monkey Lab“.

 

 

 

 

Alle Projekte sollen nachhaltig und in Deutschland produzieren werden, zudem soll sich jede*r Interessierte die Bücher und Projekte leisten können, unabhängig vom Geldbeutel.

Der Link zum Crowdfunding findet sich hier, das Teilen des Links und Weitererzählen hilft den Gründerinnen natürlich ebenfalls.