Howard Cruse gestorben

Am Dienstag, den 26. November verstarb Howard Cruse nach einer Krebserkrankung. Er wurde 75 Jahre alt. Cruse war, nicht nur aus Herausgeber von Gay Comics, einer der Wegbereiter für LGBTQ*-Comicschaffende in den USA. Sein Meilenstein Stuck Rubber Baby, schon Mitte der 90er-Jahre als Am Rande des Himmels im Carlsen Verlag erscheinen, wurde 2011 unter seinem amerikanischen Titel mit einem Vorwort von Alison Bechdel bei Cross Cult wiederveröffentlicht.

Sven Jachman auf comic.de und Daniel Wüllner auf der Webseite des Tagesspiegels über Stuck Rubber Baby und Howard Cruse.