moki stellt neues Buch vor

moki, sumpfland

Im Mai erscheint bei Reprodukt ein neues Buch der Berliner Künstlerin moki, einige Jahre nach ihrer letzten Veröffentlichung. In „Sumpfland“ verknüpft Moki einzelne Episoden zu einer komplexen Erzählung. Sie zeigt uns ihre verwunschen wirkende Welt, in der Tiere und mythische Geschöpfe wie Alraunen leben und sich – jedes auf seine Weise – den alltäglichen Unwegsamkeiten zu stellen haben. Auch im „Sumpfland“ geht es um Leben und Sterben, um Beziehungen und Gemeinschaft, Sinnsuche und Systemkritik.

In Kooperation mit der Kinderbuchhandlung Krumulus wird im Palais Populaire, Unter den Linden in Berlin, ein Kinder- und Jugendbuchprogramm angeboten: „Ob Geschichten aus dem Alltag, Mythen, Märchen oder Abenteuer – unsere Reihe, in der Kinderliteratur gelesen wird, bietet Spaß und Spannung“.

Am Sonntag, den 5. Mai ab 15 Uhr ist moki dort im Rahmen der Ausstellung Objects of Wonder zu einer Lesung aus „Sumpfland“ eingeladen. Zu ihrem Buch hat moki große, textile Landschaften und Figuren geschaffen. Im Workshop nach der Lesung kann jeder selbst mit moki Fantasiewelten aus Wolle und Stoff entstehen lassen.

Lesung und Workshop mit moki: 5. Mai 2019, 15 Uhr

Ort: Palais Populaire, Unter den Linden 5, D-10117 Berlin

 

sumpfland, moki, installation