„Münchhausen – Die Wahrheit übers Lügen“- Theaterstück in Berlin

Die Drehbühne Berlin präsentiert am 14. November die „Münchhausen – Die Wahrheit übers Lügen“-Premiere im Pfefferberg Theater in Berlin. Die Comic-Theater-Adaption basiert auf der Comicvorlage des Berliner Comiczeichner FLIX und seines Kollegen Bernd Kissel.

„London im Kriegsjahr 1939: der Geheimdienst seiner Majestät ist in Aufruhr. Nicht wegen des bevorstehenden Krieges gegen die Deutschen. Nein, es ist etwas viel Seltsameres passiert: ein verwirrter alter Kauz ist mit einem wunderlichen Fluggerät auf dem Dach des Buckingham Palastes gelandet. Die Geschichte, die er auftischt, ist mehr als abenteuerlich: er komme vom Erdbeerpflücken auf dem Mond und müsse ganz dringend zum Kaiser.

Das lässt nur einen Schluss zu: der Alte ist ein deutscher Spion. Aber was, wenn er doch die Wahrheit sagt? Es gilt also den Geist des alten Wirrkopfs zu ergründen. Und dafür ist kein anderer besser geeignet als Sigmund Freud, der Pionier und Gottvater der Psychoanalyse, der seinen Lebensabend im Londoner Exil verbringt.
Bei Nacht und Nebel wird Freud in den Kerker geschleppt, um den Sonderling zu vernehmen. Und der tischt ihm bereitwillig seine abenteuerlichsten Geschichten auf…“
In den Hauptrollen sind neben den von FLIX & KISSEL gezeichneten skurrilen Comic-Charakteren Nanda Ben Chaabane als Baron MÜNCHHAUSEN und Lorenz Christian Köhler als SIGMUND FREUD zu erleben.

Comiczeichner und Erfolgsautor FLIX (Tagesspiegel, FAZ, Radio Eins u.v.a.m.) hat für seine Comic-Vorlage mit dem Zeichner Bernd Kissel zusammengearbeitet. Gemeinsam versetzen sie die phantastischen Abenteuer des Barons Münchhausen ins 20. Jahrhundert.

Die Drehbühne Berlin setzt die phantasievolle Geschichte im Pfefferberg Theater als interaktive Mischung aus Bühneninszenierung und animiertem Comicstrip um. Spielplan, Kartenbestellung und weitere Informationen auf der Internetseite der Drehbühne.

 

Flix und Bernd Kissel
Münchhausen
17,30 x 24,50 cm, s/w, 192 Seiten
978-3-551-76303-7
17,99 €