Neuer Lesestoff im Sommer

20. Juli, Niels Schröder

Im be.bra verlag ist die Graphic Novel „20. Juli 1944 – Biographie eines Tages“ von Niels Schröder erschienen. Der Autor und Zeichner befasst sich darin mit dem gescheiterten Anschlag auf Adolf Hitler. Am 20. Juli 1944 versuchte Oberst Claus Schenk Graf von Stauffenberg, Hitler mit einer Bombe zu töten. Das Attentat war geplant als Auftakt zu einem militärischen Umsturz, der dem Zweiten Weltkrieg und dem Terrorregime der Nationalsozialisten ein Ende gesetzt hätte.
Die Graphic Novel verdichtet die dramatischen Ereignisse des 20. Juli zu einer Erzählung, in deren Mittelpunkt die Beweggründe und Ängste jener Männer und Frauen stehen, die über Jahre hinweg auf diesen Tag hingearbeitet hatten.

Zum Autor: Niels Schröder, geboren 1970, Studium der Visuellen Kommunikation / Grafikdesign in Hamburg, Bremen und Berlin (Meisterschüler), seit 1996 freiberuflicher Illustrator für Zeitungen, Verlage, Unternehmen, 2004/2005 Professur in Vertretung an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein in Halle (Saale).

HIER ist eine Leeprobe verfügbar.

Buchvorstellung: 19. August 2019, 19 Uhr

Ort: Büchergilde – Buchhandlung am Wittenbergplatz, Kleiststr. 19-21, 10787 Berlin, Deutschland