Spezial Material mit Anders Nilsen

Der US-Amerikanische Illustrator und Kurator Anders Nilsen kommt am Mittwoch, den 26. Juni 2019 nach Hamburg zu einem Gespräch an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW).

Die Arbeiten von Anders Nilsen wurden bereits in zahlreiche Sprachen übersetzt. Von ihm erschienen sind Bücher wie „Don’t Go Where I Can’t Follow“, „The End“ und zahlreiche andere Graphic Novels und Comics. Die Arbeiten variieren sowohl stilistisch und narrativ zwischen traditionellen und experimentellen Techniken. Arbeiten von Anders Nilsen wurden in „The New York Times“, „Poetry Magazine“ und „The Believer“ veröffentlicht. Für seine Arbeiten ist er dreimal mit dem Ignatz Awards sowie mit dem Lynd Ward Graphic Novel Prize ausgezeichnet worden. Derzeit arbeitet er an einer Graphic Novel, in der er den Mythos von Prometheus im heutigen Zentralasien neu erzählt. Auf Deutsch ist  im Jahr 2015 „Der Zorn des Poseidon“ im avant-verlag erschienen.

Die Veranstaltung findet statt in der Vorragsreihe Spezial Material (HAW) in Kooperation mit dem Comicladen Strips & Stories. Es wird einen Büchertisch geben und Anders Nilsen wird nach dem Gespräch signieren. Es ist möglich, sich Bücher für diesen Anlass reservieren zu lassen. Zudem können – solange der Vorrat reicht- signierte Bücher bestellt und im Comicladen abgeholt werden. Anfragen hierfür bitte direkt an Strips & Stories via facebook oder Email: info@strips-stories.de

Der Eintritt ist frei, die Veranstaltung findet größtenteils auf Englisch statt.

Gespräch mit Anders Nilsen: Mittwoch, 26. Juni 2019 von 18 bis 20 Uhr

Ort: HAW, Finkenau 35, Raum E39, 22081 Hamburg