Über Comics und Literatur

Der Wiener Zeichner Nicolas Mahler wird 50. Zu diesem Anlass widmet das e-Magazin Closure ihm eine ganze Ausgabe. Closure ist eine online Publikation der Uni Kiel, die sich mit Comicforschung befasst. Nicolas Mahler hat für diese Ausgabe Angela Guttner ein ausführliches Interview gegeben, das unter der Überschrift „“Es geht eh immer um die Wurst“ online nachzulesen ist.

Nicolas Mahler geht darin unter anderem auf das Verhältnis vom Comic zur Literatur und auf Kulturförderung für Comics ein. Er spricht über diese umstrittenen Themen ungeheuer klug, witzig und diplomatisch. So viel Gelassenheit und Überlegung würde man den Diskussionen immer wünschen, die in der Comicszene oft sehr erbittert und emotional ausgetragen werden.

Über seine eigene Arbeit gibt Nicolas Mahler mit Humor und entspanntem Selbstbewusstsein Auskunft. Er weiß, dass er mittlerweile für alles, was er produziert, einen Verlag findet. Mahlers Bücher, mit seinen Literaturadaptionen, Serien, Autobiografischem, Gedichten (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) erscheinen (ebenfalls ohne Anspruch auf Vollständigkeit) bei: Carlsen Comics, Edition Moderne, Luftschacht, Reprodukt, Suhrkamp. Das sei ihm aufrichtig gegönnt! Wir als Leser*innen profitieren letztlich davon, dass all seine unterschiedlichen Arbeiten auch tatsächlich erscheinen. Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf noch viel mehr von Nicolas Mahler.

Nicolas Mahler: www.mahlermuseum.com

CLOSURE: www.closure.uni-kiel.de

nicolas mahler, forschung