Vernissage: Kinderland-Ausstellung

Mawil, Kinderland innen,

Die Ausstellung „Kinderland in Eberswalde“ des Berliner Comiczeichners Mawil ist die erste Schau in der neuen Galerie Fenster in Eberswalde. Los geht es um 18 Uhr. Mawil wird im Rahmen der Vernissage Bilder auf die Leinwand werfen und Sven Ahlhelm singt Lieder.

Zwei leerstehende Wohnungen im Brandenburgischen Viertel sind der Ausgangspunkt der neuen Galerie Fenster im Neubaugebiet von Eberswalde. Die kulturelle Initiative geht auf das Engagement der Wohnungsgenossenschaft Eberswalde 1893 eG und den Veranstalter Udo Muszynski zurück. Zukünftig wollen sie dort alle zwei Monate neue Ausstellungen zeigen.

Kinderland“ von Mawil erzählt von einer Kindheit in der DDR, zwischen jungen Pionieren und Kirche, Freundschaft, Mut, Vertrauen und einem Tischtennisturnier am Vorabend der Wende.
Ostberlin im Sommer 1989: Mirco Watzke steckt in der Klemme. Der sonst so vorbildliche Schüler der 7a hat Ärger mit den blöden FDJlern, und der Einzige, der ihm jetzt helfen kann, ist ausgerechnet dieser unheimliche Neue aus der Parallelklasse…
Kinderland“ wurde 2014 mit dem Max & Moritz-Preis als “Bester deutschsprachiger Comic” ausgezeichnet. Mittlerweile ist die Graphic Novel, bei Reprodukt erschienen, auch als Taschenbuch und in einer englischen Ausgabe lieferbar.

1. Ausstellung der Galerie Fenster: „Kinderland in Eberswalde“ von Mawil
Vernissage: Dienstag, 25. Juni 2019, 18 Uhr, in Anwesenheit von Mawil.
Ort: Galerie Fenster, Brandenburger Allee 19, 16227 Eberswalde

Ausstellung vom 25. Juni – 18. August 2019

Öffnungszeiten: Immer sonntags von 13 bis 17 Uhr, sowie nach Vereinbarung. Eintritt frei